Yokohama Rubber und Boeing verlängern Liefervertrag

18.12.2014

Yokohama Rubber und Boeing verlängern Liefervertrag

Tokyo – Yokohama Rubber Co., Ltd. gab heute bekannt, dass der Vertrag zwischen Yokohama Rubber und Boeing über die bestehende Lieferung von Wassertanks zum Einbau in Boeing-Flugzeuge verlängert wurde. Derzeit liefert Yokohama Rubber Produkte für Flugzeuge des Typs Boeing 737, 747, 767 und 777. Gegenstand des verlängerten Vertrags ist nun auch die Lieferung von Komponenten für den neuen Flugzeugtyp Boeing 737 MAX als Nachfolgemodell für die Boeing 737 (Schmalrumpfflugzeug). Boeing liegen für den Typ 737 MAX bereits um die 2.300 Bestellungen von über 47 Kunden vor.

 Bereits seit 1980 liefert Yokohama Produkte, die in Boeing-Verkehrsflugzeugen verbaut werden. Yokohama liefert nicht nur Wassertanks, sondern auch Toiletten-/Waschraum-Module für die Boeing 737 und bordeigene Treppenaufgänge für die Boeing 747-8. Vor dem Hintergrund der Vertragsverlängerung sieht Yokohama einer langfristigen Zusammenarbeit und einer beständigen Auftragslage entgegen.

 Eher bekannt als führender Hersteller von Autoreifen hat sich Yokohama Rubber auch als Lieferant von Einbauten und Zubehör für die Flugzeugindustrie einen Namen gemacht. Der Geschäftsbereich Luftfahrt fertigt und liefert eine ganze Bandbreite an Produkten, unter anderem Wassertanks, Wärmedämmstoffe, Verbundwerkstoffe in Leichtbauweise, Werkstoffe zur Schallisolierung und Wabenkörper. Sie alle sind Ergebnis der durch Yokohama über Jahre hinweg weiterentwickelten Technologien zur Herstellung von Kunststoffen, Metall- und Verbundwerkstoffen.