GT Masters in 2012 auf YOKOHAMA Reifen unterwegs

28.12.2011

ADVAN-Rennreifen für den Premium-Motorsport
YOKOHAMA ist neuer Reifensponsor des ADAC GT Masters

Der japanische Reifenhersteller YOKOHAMA ist traditionell im Motorsport aktiv. "Hier", so Rolf Kurz, YOKOHAMA General Manager Sales & Marketing , "zeigen wir unsere Produkte im harten Renneinsatz. Daher freuen wir uns, eine besondere Partnerschaft bekanntgeben zu dürfen: Wir sind ab der kommenden Saison Reifenpartner des ADAC GT Masters." Kurz betont die besondere Wertigkeit der Rennserie: "Extrem interessante Premiumfahrzeuge und ein tolles Fahrerfeld sorgen für Motorsport der Extraklasse. Wir finden daher im ADAC GT Masters das ideale Markenumfeld für YOKOHAMA.“ Die Verbindung von ADAC GT Masters und YOKOHAMA ist zunächst auf drei Jahre fixiert. In dieser Zeit werden alle Fahrzeuge mit dem ADVAN A005 ausgerüstet – einem Hochleistungsreifen, der optimal zu den Supersportwagen des ADAC GT Masters passt. Hermann Tomczyk, der Sportpräsident des ADAC, betont: "Wir freuen uns sehr, YOKOHAMA als Reifenpartner des ADAC GT Masters begrüßen zu dürfen. Das ADAC GT Masters hat sich als populärste GT-Rennserie in Europa etabliert, gemeinsam mit unserem neuen Partner YOKOHAMA werden wir die Attraktivität der Serie noch weiter steigern." Tomczyk verweist auf die Erfahrung des japanischen Unternehmens im Bereich Motorsport: Unter anderem vertraut auch die FIA Tourenwagenmeisterschaft (WTCC) auf ADVAN Sport-Reifen. YOKOHAMA ist als langjähriger Erstausrüster von PKW-Herstellern im Hochgeschwindigkeitsbereich längst eingeführt. Daher passt das ADAC GT Masters perfekt zu den Produkten und der Unternehmensstrategie, wie Rolf Kurz erklärt: "Das ADAC GT Masters wird zukünftig ein wichtiger Bestandteil unserer internationalen Motorsportaktivitäten und ein zentraler Punkt in unserer nationalen Kommunikationsstrategie." In der kommenden Saison 2012 wird das ADAC GT Masters wieder an sieben ADAC Masters Weekends und im Rahmen des ADAC Truck-Grand-Prix auf dem Nürburgring ausgetragen. Insgesamt 16 Rennen finden auf allen permanenten Rennstrecken in Deutschland, auf dem österreichischen Red Bull Ring und im holländischen Zandvoort statt. Saisonstart ist vom 13. bis 15. April in der Motorsport Arena Oschersleben – gefahren wird dann auf jeden Fall auf YOKOHAMA Reifen vom Typ ADVAN A005.