Runde 4 - Vorschau Salzburgring

17.07.2015

Suzuki Cup Europe auf dem Salzburgring

Am Wochenende vom 25. und 26. Juli gastiert der Suzuki Cup Europe im Rahmen der P9 Challenge auf dem Salzburgring. 25 YOKOHAMA-bereifte Suzuki Swifts aus Ungarn und Österreich werden auf der traditionsreichen Berg-und-Tal-Strecke um Punkte für die Gesamtwertung kämpfen.

Der sehr spezielle Kurs wird dafür sorgen, dass die Läufe 8 und 9 von knappen Windschattenduellen und Action in den Highspeed-Passagen geprägt sein werden. Aus der Sicht der heimischen Piloten werden die Karten in Salzburg neu gemischt: bisher dominierte Tobias Weichenberger die Saison, diesmal wird er um einen Konkurrenten mehr zu erwarten haben: Christoph Zellhofer, der die letzten Rennen sausen lassen musste um seiner Matura den Vorzug zu geben, ist wieder mit dabei: „Jetzt freue ich mich schon richtig wieder im Auto zu sitzen. Der Salzburgring liegt mir besonders, dort habe ich im letzten Jahr ein Rennen gewonnen und bin einmal Zweiter geworden. Es wird aber sehr knapp werden, Tobias ist auf Grund seiner Erfolge topmotiviert“, weiß der amtierende Cupsieger.


Alex Maier wird als Lokalmatador wieder versuchen, die Farben Salzburgs hoch zu halten. Er hatte in den letzten Rennen zwar mehrfach mit technischen Problemen zu kämpfen, nachdem aber jede Pechsträhne bekanntlich auch ihr Ende hat, erwartet sich Hermann Maiers Bruder für den Salzburgring einiges: „Ich hoffe diese Pechsträhne ist vorbei und ich kann bei meinem Heimrennen voll punkten. Mein Speed stimmt jedenfalls.“
Auch der zweitplatzierte der Gesamtwertung, der Steirer Keijo Keke Platzer, hat am Salzburgring viel vor: „Gegenüber dem letzten Rennen in der Slowakei möchte ich auf dem Salzburgring meine Renngestaltung wesentlich offensiver ausrichten. Der Salzburgring ist für mich gänzlich neu, dort habe ich bis jetzt nicht die geringste Rennerfahrung. Trotzdem, was mich aber besonders motiviert, ist der derzeitige zweite Platz in der Cup-Gesamtwertung.“

Der Zeitplan für den Suzuki Cup Europe auf dem Salzburgring:

Samstag, 25. Juli 2015
09,00 – 09,25 Uhr                Qualifying
15,40 – 16,05 Uhr                1. Rennen über 25 Minuten

Sonntag, 26. Juli 2015
11,40 – 12,05 Uhr                2. Rennen über 25 Minuten

Weitere Informationen finden Sie unter www.suzuki-cup.at