Mit YOKOHAMA zur WRC

02.02.2015

Max Zellhofer, Suzuki Motorsport Cup-Haudegen und zweifacher Rally-Staatsmeister, erfüllt sich einen lang gehegten Herzenswunsch: er wird vom 12. bis 15. Februar 2015 beim WRC-Lauf in Schweden an den Start gehen!


„Ich bin in meiner Karriere einen einzigen Weltmeisterschaftslauf gefahren. Das war vor 17 Jahren in Schweden…nun habe ich mir gedacht, dieses tolle Erlebnis würde ich wirklich sehr gerne wiederholen“, erklärt der ehemalige österreichische Rallye-Staatsmeister seine diesjährigen Start-Ambitionen. „Wir sind damals leider schon im ersten Drittel der Rallye wegen einem technischen Defekt ausgeschieden. Das wurmt mich heute noch. Deshalb steht für mich diesmal auch die Zielankunft im absoluten Vordergrund – und natürlich auch der Genuss der einmaligen Atmosphäre eines WM-Events. Wenn die nur annähernd so genial ist wie damals, dann wird das eine super Sache.“

Bei seinem WM-Auftritt wird Max Zellhofer auf sein bewährtes Einsatzfahrzeug vertrauen: er setzt auf den Suzuki Swift Super Sport 1600, mit dem er sich ein gutes Ergebnis in der Klasse WRC3 erhofft.
Mit an Bord hat er seinen deutschen Copiloten Andre Kachel und ist so auch auf diesem Gebiet absolut konkurrenzfähig. Ein Beifahrer-Weltmeister, der die Ansagen bei einem Weltmeisterschaftslauf macht – mehr geht nicht!